Einladung

11. freier Abend mit Sascha Tamm

für Schüler und Studenten bis 30 Jahre

Liebe Freiheitsfreunde!
Schon bald ist es wieder soweit – der freie Abend bietet neuen Stoff für heiße Diskussionen!

Am
Montag, den 2. September, 19:00 Uhr
spricht

Sascha Tamm
(Autor und freier Publizist)

zum Thema: 
„Mietendeckel und Enteignungen – eine liberale Abrechnung“

Seit Jahren steigen in allen deutschen Großstädten die Mieten. Das führte in der Bevölkerung nicht nur zu Zorn und Existenzängsten, sondern auch zur Gründung zahlreicher Initiativen und Vereine, die sich für (noch) mehr staatliche Eingriffe in den Wohnungsmarkt einsetzen. Die Politik ist seither natürlich nicht untätig geblieben: Mit einer Mietpreisbremse und noch verschärfteren Gesetzen, wie dem Berliner Mietendeckel, will sie die beklagte Verdrängung und den „Mietenwahnsinn“ stoppen. Doch das scheint noch lange nicht genug. Jetzt fordert eine Berliner Initiative die Enteignung von großen Immobilienunternehmen, wie der „Deutschen Wohnen“. Doch was bedeuten diese Maßnahmen für unsere Wirtschaft wirklich? Und was passiert, wenn wir uns nicht mehr sicher seien können, ob unser Eigentum unantastbar bleibt? Sascha Tamm hat sich in zahlreichen Publikationen mit den Folgen sozialistischer und planwirtschaftlicher Politik auseinandergesetzt. Dem Wert des Eigentums und seinen Grundprinzipien hat er ein ganzes Buch gewidmet.

Sascha Tamm ist Autor und freier Publizist. Nach einem längeren Aufenthalt in Moskau, lebt er seit dem Jahre 2012 wieder in Berlin. Seither arbeitet er für die „Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit“ und hat u. a. bei „eigentümlich frei“ und „antibuerokratieteam.net“ zahlreiche Artikel und Rezensionen veröffentlicht. Für den Sender „Lightbeat Radio“ gibt er seit über einem Jahr außerdem den Podcast „Asozial“ heraus, in dem er jede Woche seinen Kommentar zu „Politik und dem ganzen Rest“ zum Besten gibt.

Wie immer wird Zeit für eine offene Diskussion mit dem Referenten sein.
Der „freie Abend“ ist ein Gesprächskreis für Schüler und Studenten bis 30 Jahre, die sich für den Liberalismus bzw. liberale Thematiken interessieren.


Da wir nur begrenzt Plätze zur Verfügung haben, bitten wir Euch UNBEDINGT um Anmeldung unter:
freierabend@hotmail.com.

In Antwort auf Eure Anmeldung teilen wir Euch den Veranstaltungsort mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s